· 

Schulsanitätstag in Triberg

Das war das Motto der Veranstaltung!

"Die Ziele des Schulsanitätsdiensttags sind: Den jungen Sanitätern für ihr tägliches Engagement mit einer besondere Veranstaltung zu danken. Den Austausch zwischen den Schulsanitätsdienstgruppen zu fördern. Einblicke in die Bandbreite der Arbeit des Jugendrotkreuzes (JRK) und des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zu bieten. Die Motivation der engagierten Jugendlichen zu fördern und Erste-Hilfe-Kenntnisse in der Praxis zu erproben. Der Schulsanitätsdienst soll zudem der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Auf die Teilnehmenden warten verschiedene Stationen im Bereich Kurhaus, Burggarten, an den Wasserfällen und am Bergsee.

Dabei stellt sich die Rotkreuz-Rettungshundestaffel vor, die Feuerwehr wartet mit einem Löschparcours auf und auch die Einsatzeinheiten und der Rettungsdienst des Roten Kreuzes werden mit den Sanis üben. Darüber hinaus präsentieren sich das Bärchenhospital, eine Station der Höhenrettung im Burggraben und eine Station der Höhlenrettung und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft am Bergsee. " Quelle Südkurier.. Auszug aus dem Zeitungsartikel

Ganzer Artikel hier


Auch wir waren für den Nachmittag als Präsentation der Rettungshunde eingeladen, am Vormittag hat unsere Nachbarstaffel aus Villingen die Kinder über Rettungshundearbeit  informiert. Den Kindern war die Nähe und das Streicheln der Hunde ein wichtiger Bestandteil des Besuchs. Die Kinder und Jugendlichen kamen in unterschiedlichen Gruppengrößen und konnten sich gemeinsam mit einem Staffelmitglied von unterschiedlichen Hunden finden und anzeigen lassen .( alle Bilder können durch direktes Anklicken vergrößert werden)

 In der Wartezeit besuchten wir unsere Nachbarn von der DLRG Wasserrettung und konnten mit einem Team eine Runde auf dem See drehn.  Oder nutzten die Pause zum Entspannen ! Danke dem DRK-Ortsverein Fischbach für das leckere Mittagessen!