· 

Kinderferienprogramm in Donaueschingen

Zum 2. Mal konnten wir zusammen mit dem Jugendrotkreuz in Donaueschingen an der Feursteinschule ein Programmpunkt im Kinderferienprogramm gestalten.

16 Kinder waren ganz aufgeregt und sehr wissensdurstig was Rettungshunde alles können.

 

Zuerst mal kurze Vorstellungsrunde, dann Mithilfe eines Spiels wurden die Kinder in 2 Gruppen aufgeteilt  ( welcher Hund bin ich?)


Der richtige Umgang mit fremden Hunden, ganz viele Fragen beantworten, erste Streichelkontakte, das war in der Kleingruppe mit 8 Kindern ganz entspannt, für Hund und Mensch.

Wie gut  Hunde Hindernisse überwinden  und  dabei immer noch auf die Kommandos seines Hundeführerer hörten - staunte viele! Durch Tunnel hindurchrennen/ bzw. krabbeln , das alles wollten die Kinder gerne selber mal ausprobieren.

Nächster Programmpunkt: Hundenase - Wie gut riecht ein Hund? Wie gut riecht ihr? Könnt Ihr 8 alltägliche Gerüche erkennen ohne diese zu sehn? Super Nasen haben es gelöst!


Und dann die Aktion!

  • Was ist eine Suche?
  • Was ist ein Verbeller?
  • Was ein Bringsler ?
  • Was ein Rückverweiser ?

Unsere 16 Kinder wissen jetzt Bescheid!

Wer nicht ?   Hier die Antworten!



Unsere Kinder starteten sofort mit dem Wettbewerb , wer ist schneller Hund + Hundeführer oder Kinder mit Sabrina?

 :+)))  Ohne Belohnung bei der Versteckperson ging auch bei dieser Suche nix. Selbst in der Gruppe , hat der 4 -Beiner gewonnen!

Such und Hilf...


Warum haben wir das Jugendrotkreuz mit dabei? Jeweils in Kleingruppen lernten die Kinder Verbände und erste Hilfe. Diese konnten Sie bei der Abschlusssuche auf dem Schulhof , Dank gut geschminkter Mimen ( Danke Nadine B.) sofort anwenden!

Super Leistung!

Danke den 7 Mitgliedern des Jugendrotkreuz für die schnelle Wissensvermittlung in erster Hilfe!

Ein toller Tag mit vielen Eindrücken, Danke allen Eltern und Erziehungsberechtigten für Ihr Vertrauen in die Rettungshundestaffel, auch wenn Sie ihre Kinder "schwerverletzt" wieder abgeholt haben!

 

(ein paar weitere  tolle Fotos kann ich leider nicht hochladen - Einverständnis der Eltern fehlt)