· 

Nachttraining mit Gästen aus der RHS-Villingen

Erstmal ein großen Dank an den Revierleiter und die Jäger dieses Waldgebietes, das wir diese Übung durchführen durften.

Heute stand Nachttraining im Wald an, wir trafen uns um 16.00h und übten bis 21.30h in einem bekannten Waldgebiet:

  • Orientierung
  • Anzeigen und Suche

Mit kleiner Lichtquelle ( Stirnlampe und Handlampe) , Hunde ausgerüstet mit Kenndecke, Ortungsglocke und Blinklicht) suchten wir das teilweise sehr dichtbewachsenen zugewiesene Waldgebiet ab. 

Unsere Versteckpersonen saßen ab dem Erreichen Ihrer Versteckposition auch im Dunkeln, mal länger mal kürzer je nach Suchtaktik des Hundeführers, Laufvermögen und Ausbildungsstand (= Erfahrung) der Hunde.

Wer Lust auf solche " Abenteuer" hat kann sich gerne als Helfer mit und ohne Hund bei uns melden.

Kontaktformular oder über Facebook Rettungshundestaffel Donaueschingen.

 

Fotos im Dunkeln sind nur mit Blitz möglich und diese Blendungen wollten wir weder Hund noch Mensch zumuten.