· 

Doppelt schwierig

Trainingsschwerpunkt: Mullbinde als Geruchsgegenstand und Abgang mit Überlagerung von alten und neuen Spuren.

Beim heutigen Trail waren zwei Schwierigkeiten eingebaut. Zum einen Stand als Geruchsgegenstand nur eine Mullbinde zur Verfügung. Die Mullbinde wurde zuvor am Hut der Versteckperson gerieben und danach in die Tüten verpackt. Auf den folgenden Bildern sieht man wie das gemacht wurde.

 

Die zweite Schwierigkeit war der Abgang. Der Trail begann an einer Tür, die drei Tage in Folge von der Versteckperson betreten und verlassen wurde. Beim Verlassen des Gebäudes ging die Versteckperson immer in eine andere Richtung. Die Hunde mussten die neueste Spur suchen, Hope und Trixi haben diese Herausforderung mit Bravour gemeistert.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0