· 

Alternativtraining nach dem Sturm Sabine- Waldtraining noch zu gefährlich!

So oder so ähnlich sehen die Wälder im Umkreis nach dem Sturm Sabine aus - noch längst ist sind nicht alle Waldflächen wieder fürs Flächentraining gefahrlos zu betreten. Deshalb haben wir uns für ein Alternativtraining in Donaueschingen getroffen.

Ein Hundespaziergang mit verschiedenen Übungen und Geduldsproben für Junghunde und erfahrene Hunde. Die feuchten Wiesen mit vielen Störchen in nächster Umgebung sorgten für zusätzliche Ablenkung und für uns für Nacharbeit :+))


Anzeigetraining im Ausbildungszentrum

Nach kurzer Stärkung gings mit Theorie und Praxis in das Anzeigetraining und die Bilder zeigen mit welcher Freunde unser Teams beim Training dabei waren.