Einsatzübung mit der Feuerwehr Hubertshofen

Personensuche

Treffpunkt Hubertshofen um 19.00h!

Alle Versteckpersonen waren schon im Wald und in der Ortschaft an Ihren Posten, selbstverständlich mit entsprechender Verletzung geschminkt und mit persönlichem Opferbild versorgt.


Insgesamt waren 4 Feuerwehrmänner, 1x OV Hüfingen Jugend-Rotkreuz, und 2 Mitglieder der Rettungshundestaffel als Versteckpersonen ausgelegt.

 

Langsam füllte sich der Parkplatz mit der freiwilligen Feuerwehr, dem ELW , unser Einsatzbus samt externer Stromversorgung und einem KTW.. auch ein paar privat PKW :+))

Aufbau und Lagebesprechung

Einweisung der Suchkräfte und Suche mit erster Hilfe im Wald

Insgesamt 3 Hundeteams, 2 Helfer und 3 Feuerwehrmänner gingen in den Wald zur Flächensuche!

Die restlichen Feuerwehrmänner fuhren in den Ort und suchten per Fussstreife nach der vermissten Person.

Nach dem diese Person gefunden wurde , Erste Hilfe versorgt und dem RTW übergeben wurde, unterstützten die Freiwillige Feuerwehr die Hundeteams bei der Rettung der Versteckpersonen.

 

Es war ein anspruchvolles Gelände und so lief die Zeit wie im Flug und bei Einbruch der Dunkelheit musste noch eine Hürde bewältigt werden.

Verletzte Person auf dem Hochsitz wurde vom RHS-Team Michael H. und Troy angezeigt,

( ausgedachte Schwierigkeit: Hochsitzleiter durfte wegen morschen Stufen nicht betreten werden),

Rettung der Person mit Hilfe der freiwilligen Feuerwehr; Aufbau von Licht, abseilen vom Hochsitz, erste Hilfe und Transport zum RTW mit Manpower.

 

Leider fehlen hierzu Bilder. Handyfotos aufgrund Dunkelheit und Blendungen nicht brauchbar. 

 

Erfolgreiche Einsatzübung mit Übungsende um 22.10h

Wie immer nach solchen Einsätzen muss dokumentiert, aufgeräumt und zusammengepackt werden.

Im Feuerwehrhaus in Hubertshofen fanden sich alle noch zu einem Austausch und gemütlichen Zusammensitzen ein.

 

Vielen Dank allen Beteiligten!

 

Es waren so viele helfende Hände, Danke an alle!