Gegen Mittag wärmte uns die Sonne,..

So macht Training Spass: Schnee, Kälte und Sonnenschein!


Schnee, Regen, Schnee.. auf jeden Fall waren alle Pudelnass!

Die Kamera war nur kurz mit draußen, der Wald auf der rechten Seite sehr dicht , mit unterm Schnee verborgenen Schlammpfützen. Und der immer wieder einsetzende Regen und Schneefall .. leider nicht Digitalelektronik-freundlich!


Keine Zusage fürs Waldgebiet/ trotzdem Training im Schnee :+)))

Nachdem der bereits angekündigte Schneefall üppig ausfiel, gabs die Zusage fürs geplante Waldgebiet vom Revierleiter nicht. So sind wir auf den Holzhof ausgewichen und haben Anzeigentraining mit ein paar " Hilfsmittel" gestaltet. Eine warme Kartoffelsuppe zum Abschluss rundete das Training ab.


Fast schon Tradition: Jahresabschluss auf dem fürstlichen Holzhof

Am 29.12.2018 trafen wir uns zum Abschlusstraining ( Fläche + Trailer) und anschließenden Grillen auf dem Gelände des fürstlichen Holzhof in Hüfingen. Zu Gast war diesmal Carmen Konrad mit Fiete ( Staffelleitung RHS Villingen). Die Einen trainieren / die Anderen bauen mit schwerem Gerät Tisch + Bänke auf und heizen den Grill + Feuerschale heftig ein :+)).

Zum Abschluss noch ein Gruppenbild - ein Sack Flöhe hüten ist warscheinlich einfacher- Mensch und Hund in eine Richtung schauen zu lassen- gelang leider nicht- die 4 besten Versuche hier!


Schnappschüsse aus 2018 statt Trainingsbilder


Training mit Extra Fotoshooting!

Eine kleine Gruppe traf sich heute in Obereschach zum Training und für ein paar schöne Weihnachtsfotos.

Noch ein paar Weihnachts-fotos!

Und die Hundekekse waren einfach zu verlockend :+)))

Allen die nicht dabei waren hier noch ein paar Weinachts-Schnappschüsse von 2016!

mehr lesen

Arbeitsdienst am Container und Anzeigetraining

Neben Training im Wald gibt es 2-3x immer wieder auch Arbeitsdienste, dazu gehört zum Beispiel: Nach der Prüfung alles wieder an seinen Platz im Container räumen - unsere Anhänger reinigen.

Ein paar Anzeigen mit unseren Hunden auf dem Gelände des DRK- Ausbildungszentrum gabs noch zum Abschluss :+))


Ausdauertraining für Hund und Hundeführerin

Auch bei unseren Teams hat die Grippe für Ausfälle gesorgt. Kurzerhand wurde ein Combitraining geplant. Trail legen vor dem Flächentraining / Flächentraining / Pause/ Trail laufen. Am Treffpunkt fanden sich 3 Frauen und 5 Hunde ein ( 1 Team Trailer).

Aufgabenverteilung:

 

1X  Hundeführerin

1X  Fotograf/ Helfer

1X  Versteckperson

Suchgebiet rechte Grenze ältere Holzrückegasse, linke Grenze Bachlauf - Gebiet somit unförmig " Natur halt". Das bedeutet mit GPS Unterstützung die Fläche abzusuchen.

Nur 1 .Versteckperson, die sich immer wieder neue Verstecke ausdachten : *)).  Da hieß es Motivation vom Hund hochhalten im dichten Gebiet mit einigen Brombeerflächen.


Vielen Dank Ute für die Unterstützung im Flächentraining.

Hier mehr Info´s zu unseren Trailern.



Verletzte Person im Wald, gefunden!

Heute zeigte Ute als Versteckperson Ihre Schauspielkunst: von Atemnot, Bewußtlos bis hin zur Pilzvergiftung, auch vor einer Pfählungsverletzung schreckte Sie nicht zurück.
Vielen Dank für diese Erste Hilfe Übung.


Mit Meilenstiefeln Richtung Flächenprüfung!

Nur noch 3 Wochen bis zur Flächenprüfung in Donauschingen.

Geübt wurde heute:

  • Einsatztaktik, Flächensuche, Erste Hilfe, Funk, ...

Und im 2. Durchgang gabs Motivations- und Konditionstraining für Zwei - und Vierbeiner.


Training auf dem fürstlichen Holzhof in Hüfingen

Das Gelände des Holzhofs ist durch seine Gebäude und die unterschiedlichen Holzlagerungsplätze immer wieder eine willkommene Ausweichfläche zum Training

( z. B. wenn Waldflächen aufgrund Forstarbeiten oder Jagd nicht genutzt werden können).

Vielen Dank den Betreibern und den Pächtern des Holzhofes das wir diese Möglichkeit in Absprache nutzen dürfen!



In einem Tag zum Rettungshundeführer!

Heute hatten wir einen sehr interessierten Schnuppergast mit im Training dabei.

  • Tim stellte viele Fragen,
  • konnte gleich als Helfer mit den Mantrailern die zwei Versteckpersonen finden, (mehr Bilder und Infos dazu hier)
  • In der Flächensuche war er zunächst mit Unterstützung von einem erfahrenen Helfer im Versteck und das laute Anzeigen ( Bellen) war ihm etwas ungewohnt.
  • Dann zusammen mit dem Hundeführer über Stock und durchs Gestrüpp zur Versteckperson spurten.
  • Per Funk Kontakt mit Anderen aufnehmen
  • nach der Pause sich auch mal allein als Versteckperson ausprobieren
  • und zum Schluss das Gesehene und Erlebte als "Hundeführer" mit einem erfahrenen Hund umsetzen: 

 

Kenndecke anziehen,Hund mit "Such und Hilf" los schicken

 

Im Zickzack mit dem Hund eine kurze Fläche absuchenzum anzeigenden Hund rennen, bei der Versteckperson loben

Und Hund zurück zum Auto bringen,

Toll gemacht Tim!


Auch wir haben trainiert und uns über denn Besuch von der RHS- Villingen gefreut!

Das Wetter und das Gelände mit zahlreichen Matsch und Schlammpfützen lud die Hunde zur Abkühlung ein, nicht immer zur Freude der nachfolgenden Versteckpersonen :+))

Ein schöner Schnappschuss gelang uns noch am Schluss, ein Wespennest in einem umgestützten Baum.


Training im Frauenwald mit üppiger Natur

Wie schön unsere Trainingsgebiete sind seht ihr hier auf unseren Fotos, üppige Natur mit vielen Blüten!


Waldtraining mit Gästen und trotz toller Natur kaum ein Durchkommen...

Heute war ein Team von unserer Nachbarstaffel RHS Villingen bei uns zu Gast und die Staffelleitungen tüfteln schon mit Hochdruck an einem gemeinsamen Trainingswochenende.

Ein spezielles Training für unsere Trailer am Anfang und Schluss des Flächentrainings rundete den Pfingstsonntag ab.

 

Vor und nach dem Training haben wir heute noch unseren Trailern die eine oder andere Herausforderung gestellt.

Mehr Fotos davon Hier



Mountainbikerin am Windkapf vermisst..

so war die Überschrift unserer Trainingsaufgabe heute.

Sabrina und Daniel haben sich gemeinsam diese Einsatzübung ausgedacht und durchgeführt.

Präpariert mit geschminkten Verletzungen und Mountainbike wurde Sabrina im Übungsgelände

" versteckt"!

Am Parkplatz wurde jedes Team mit den Daten zur Person  und Koordinaten des eingeteilten Suchgebiets  versorgt. Erste Aufgabe: Finde mit Hilfe vom GPS-Gerät das Suchgebiet.

Dann Vorort Windprüfung und Einsatztaktik festlegen, eingeteiltes Suchgebiet in Einsatzkleidung absuchen und Erste Hilfe leisten + per Funk weitere Einsatzkräfte anfordern.

Alle haben diese Aufgabe gut gemeistert, nach kurzer Stärkung für Alle, nutzten wir die Szenerie  "Mountainbikerin verunglückt" für alle Hunde in der Anzeige (dann aber ohne Wunden und Erste Hilfe).

Ein interessantes Training mit spezieller Aufgabe, Danke Sabrina und Daniel!

mehr lesen

Trainingsgebiet mit Abkühlungs-möglichkeit!

Dieses Waldgebiet bietet viele Trainings- und Versteckmöglichkeiten: es gibt Felsen, Wassergräben, Hang und etliche große umgestürzte Tannen. Und den großen Brunnen an der Täfelestanne zur Abkühlung!

 

So als kleiner Hund hat man es zeitweise schwer mitzuhalten :+)) aber Piko unser Staffelmaskottchen findet immer eine Lösung - manchmal gehts auch leichter unten durch! :+))


Eine ereignisreiche Woche geht zu Ende!

  • Dienstag, den 16.01.18 gegen 15.00h während der Arbeitszeit ging der Pipser, Einsatz in der Wutachschlucht RHS Hochschwarzwald braucht Unterstützung! Gegen Mitternacht ohne Erfolg Zuhause.
  • Mittwoch bei der Arbeit erneuter Alarm gegen 14.00h -Wutachschlucht. Einsatz in der Schlucht. Person leider weiterhin vermisst.
  • Donnerstag ließen wir das Training ausfallen, Einsatz-Fahrzeugreinigung war angesagt,
  • Freitag die Nachricht vom Revierleiter,  Sturm Frederike hat einiges im für den Samstag geplanten Waldgebiet angerichtet, keine Freigabe für den Trainingsbetrieb .( Eigenschutz)
  • Samstag Training bei Schneetreiben auf dem Fürstlichen Holzhof in Hüfingen