Austausch mit anderen Rettungshundestaffeln

Noch einmal Tannenschonungen mit Neuschnee satt für die RHS -Stuttgart und ein paar Dicke Brocken!

TEAM 1

Treffpunkt Volkertsweiler und dann bis zur Täfelstanne vorfahren- so ähnlich war der Plan.

Bachläufe, Dicke Brocken, Sonnenlöcher, Witterungsabbrüche - das alles konnte heute aktiv geübt werden

TEAM 2

Treffpunkt Volkertsweiler bis zur 3. Kreuzung, dort sammeln, Gebiet erkunden und 1 Person mit warmer Ausrüstung ins Suchgebiet auslegen.

2 weitere Personen als Versteckpersonen nahe dem Weg.

Gebiet links absuchen / rechts zurücksuchen.


Um ca. 13.00h pünktlich zum Mittagessen kam die Sonne raus- alle trafen sich an der Hütte, gemütliches Picknik mit selbstgebackenem Kuchen und mach anderer Leckerei!

:+))) was die RHS- Stuttgart als Verpflegung dabei hatte, reichte für alle 3 Tage plus Rückfahrt -locker :+))), vielen Vielen Dank 

Auch über die netten selbstgemachten Geschenke haben wir uns riesig gefreut!!

Zum gemeinsamen Staffelfoto waren dann leider nicht mehr alle Personen und Hunde da.

Nach der Stärkung haben die Gruppen getauscht und so hatte jeder nochmal Gelegenheit das Eine oder Andere Neu zu erleben!

Ein Wiederholungstreffen noch in diesem Jahr das wird es geben, da waren sich alle Teilnehmer sicher!


mehr lesen

Staffelaustausch und gemeinsames Grillen dann Schneechaos!


Erst mal vielen Dank den Jägern und dem Revierleiter das wir eine größere Übungsfläche und die Hütte plus Holzheizung nutzen durften, die war bei diesen Witterungen - GOLDWERT -

Ohne aktiven Niederschlag fing der Trainingstag mit Anzeigetraining in 3 Kleingruppen statt. Kurz vor dem geplanten Mittagessen dann erst Regen- kurz Pause ( reichte gerade zum Grillen) und der anschließende Regen / Schneemix löschte jede Glut blitzschnell!

Aber RHS-ler lassen sich von Nässe ob Schnee oder Regen nicht vom Trainingspass abhalten. Frisch gestärkt gings an Runde zwei!

SUCHE:

Drei Versteckpersonen suchten sich auf einem 150m breiten und ca. 600m langen Waldstück ein " nettes Plätzchen" und wurden dann von drei Hundeteams gesucht und etwas nässer und unterkühlter gefunden!

OPFERBILDER:

Die 2. Gruppe arbeitete mit Junghunden daran, bei ungewöhnlichen Personenverhalten trotzdem verlässliche Anzeigen zu machen.

  • liegende Person auf Holzstapel - rutschige Angelegenheit -
  • sitzende laut singende Person  - ganz schön grusselig-
  • liegende Person unter Decke   - kein Blickkontakt / keine Hilfestellung Anzeige

Abends gegen 18.00h waren alle müde und freuten sich auf ne warme Dusche,  trockene Klamotten und trockene Schuhe.  Trotz guter Wetterkleidung und Regenhosen waren wir igendwann alle " undicht". Wieder viel gelernt und gesehn- eine tolle Gemeinschaft mit viel Spass an der Arbeit mit den Fellnasen!

TAG 3 kann kommen!          

DRK-RHS Schwäbische Hauptstadt trifft DRK-RHS Schwarzwald

Seit 2016 pflegen wir die Freundschaft und den Staffelaustausch mit der DRK-Staffel Stuttgart. Die Staffelleitungen Matthias Becker ( RHS- Stuttgart), Carmen Konrad ( RHS- villingen) und Edeltraud Gulde ( RHS-Donaueschingen) haben sich vorab getroffen, viel geplant und viel telefoniert um dieses verlängerte Wochendende zu planen. In wechselder Besetzung waren es insgesammt:  16 Personen und 22 Hundenasen.

Von A wie Anzeigetraining  bis Z wie Zittern  war diese 3 Tage viel geboten!

Anfahrt nach Villingen, lockere Anzeigen und im Anschluss - Spass und Spannung auf dem Bogenschießplatz Villingen bei Nacht!

Vielen Dank den Bogenschützen Villingen (hier der Link ) , dem Revierleiter das wir diese Trainingsmöglichkeit nutzen durften!

Gegen 22.30h war Tag 1 mit kurzen Regenschauern und vielen neuen Eindrücken schon vorbei. Die Staffel Stuttgart fuhr zum Übernachten ein paar Meter nach Herzogenweiler zum Gasthof Ritter. Tag 2  startete um 10.00h in Obereschach!

Herzlich Willkommen zum gemeinsamen Training mit dem ASB auf dem Holzhof in Hüfingen!

Ein Training mit Bäumen ohne Äste, fremde Versteckpersonen und ganz neue Aufgaben für Mensch und Hund - das war unser Angebot an unsere Gäste vom ASB Tuttlingen.

In zwei Gruppen wurden fleißig geübt und aktiv ausgetauscht:

  • eine Gruppe Holzlagerplatz
  • eine Gruppe Holzverarbeitungsanlage

Pünklich zur Pause fing es an zu Regnen, nach der Pause wurde frisch gestärkt gewechselt und weitertraininert. Danke den wechselden Fotografen für die super Fotos.

link zur ASB-Staffel http://www.asb-rettungshunde-tuttlingen.de

Welche Fotos soll ich bloss hier einstellen? Es gab viele , viele zu Auswahl.

Faxit: Ein tolles Training mit viel neuen Eindrücken für beide Staffeln und einer Wiederholung steht nix im Wege!

"Grosseinsatz" in der Jugendherberge

Mit 11 Teams Fläche, 2 Trailer und 5 Helfer suchten wir systematisch die leerstehende Jugendherberge in Villingen ab. Nach kurzer Begrüssung, Begehung und Glasscherben Entfernung gings für alle Teams los.

Bei soviel arbeitseifrigen Hunden gibts nur eine Möglichkeit= Aufteilung in Gruppen, jede Gruppe erhält 2 Stockwerke - Trail und Fläche arbeiten parralel. Nach der ersten Runde wurde das Stockwerk und die Helfer getauscht / dann gemeinsame Pause im " Speisesaal" und dann noch die Möglichkeit die noch unbekannten Stockwerke zu durchsuchen, knifflige Aufgaben zu lösen oder  einfach nur Spassanzeigen zu machen.

 

mehr Bilder und Infos zu unseren Trailern hier!