Trainingsbilder Mantrailer

Training mit neuen und alten Freunden

Auf neuem unbekannten Gelände mit einer Person, die für die Hunde unbekannt war, trainiert wir am Sonntag kurzfristig nach unserem Einsatz in der Nacht zuvor.


0 Kommentare

Tanz in den Mai

Es gibt viele Möglichkeiten den Tag der Arbeit zu verbringen. Sicherlich eine der schönsten ist ein schöner Trailtag. Auf 1,4 km konnten wir mit unseren Hunden trainieren. Den Hunden merkt man die steigenden Temperaturen schon wieder an. Wasser darf ab jetzt bei keinem Trail mehr fehlen.


0 Kommentare

Ostertrail- Bergauf und Osterfotos!

Noch mehr Osterfotos von unseren Trailer hier!


Über den Dächern Furtwangens

Für Hope hatte Patricia noch eine besondere Überraschung parat. Aber sein Fressen war ihm wichtiger als jedes Spielzeug. Was lernt man daraus: die Bestätigung ist definitiv richtig!

Auch hier im Schwarzwald kommt der Frühling so langsam an.


0 Kommentare

6 Untergrundwechsel, 3 verschieden Untergründe

Die Theorie sagt, dass verschiedene Untergründe verschiedene Schwierigkeiten für die Hundenase beim Trailen darstellen. Heute mussten sich Trixi und Hope gleich 6 mal auf einen neuen Untergrund einstellen, dabei ging es von einem Sandparkplatz an einer Sportanlage vorbei in ein Wohngebiet. Von dort führte ein kleiner Feldweg in ein anderes Wohngebiet. Schön am Stadtrand gelgen verließen wir das Wohngebiet wieder um auf der anderen Seite wieder zu den Häuser zu kommen. Am Ende ging es dann noch über eine Wiese zum Friedhof.

Die ganzen Wechsel fanden auf insgesamt 1,7 km statt. Am Ende gab es die verdiente Belohnung und einen kräftigen Streichler von unserem Läufer.

0 Kommentare

Wir finden nicht nur Menschen sondern auch den Frühling!

Letzte Woche waren wir noch nass bis auf die Haut und jetzt strahlt uns der Planet von oben an und in den Vorgärten übernehmen die ersten Blumen das Regiment.

Hope und Trixi durften heute unsere Staffelkollegen suchen und haben sie auch gefunden.

0 Kommentare

Trail am Hochwasserrückhaltebecken!

Heute gings querfeldein am Wasser entlang. Aufgrund des immer wieder aufkommenden Starkwindes und der fortgeschrittenen Zeit nach dem Flächentraining, etwas verkürzte Strecke wie aufgezeichnet. Die Versteckperson stand kurz vor der Waldbiegung mit der Belohnung für Hope und Trixi!

Der Regen und der starke Wind haben dem Läufer( Fotograf) und Kamera leider auch zugesetzt. So nur ein paar verschwonnene Bilder!

Verschenkt wurde hier nichts

Zu verschenken gab es heute wirklich nichts und Trixi darf man noch nicht mal gegen Bezahlung mitnehmen!!!! Also schnell weg da!

 

Heute wurde an der Ausdauer von Hund und Hundeführer gearbeitet. Der Trail wurde am Tag zuvor gelegt und hatte eine Länge von 2,0 km. Über diese Länge und bei den Temperaturen freuten sich beide Hunde über etwas Wasser auf dem Trail. Die Länge an sich stellte allerdings keine Schwierigkeit für die Hunde dar. Sie waren bis zum Schluss konzentriert und freuten sich wie immer über die Belohnung am Ende des Trails.

Kombitraining Trail und Fläche , mehr Fotos zur Fläche hier!

0 Kommentare

Trail am Windkapf bei Frühlings-temperaturen!

Unserer Läuferin hatte sich ein interessante Strecke ausgesucht : Mit Aspalt, Schnee, nasser Wiese und den einen oder anderen Graben plus Katzenablenkung galt es zu überwinden! Die Belohnung wartete auf einer Bank in der Frühlingssonne!

 

Kombitraining Trail und Fläche , mehr Fotos zur Fläche hier!

Person flüchtet aus Fenster....

Unsere Trailer hatten die Möglichkeit im Training, in der zum Abriss vorbereiteten Jugendherberge in Villingen, Gebäude und Freifläche zu kombinieren. 

Trixi hatte die schwierige Aufgabe in dem Gebäude den Abgang zum Keller zu finden und der  " verwirrten Person " durch etliche Kellerräume kreuz und quer, bis zu einzig möglichen Ausgang dem Fenster zu folgen. Draussen war es dann leichter. Person gefunden!


Für Hope fing die Suche im Keller an, ging dann ums ganze Haus bis zum Hintereingang des Gebäudes. Die erste Schwierigkeit wie komm ich durch das Fenster meistete er nach ein paar Anläufen. Verlassenes Gebäude und Freifläche im Winter zieht allerlei Wildtiere an die Schutz suchen - keine leichte Aufgabe für einen Jagdhund seine Arbeit zu verfolgen. Belohnung wartete hinter der Tür, Person gefunden!


Neue Läufer, Neue Ideen!

Kurz vor dem Flächentraining legten wir einen Trail, zwischen den Gebäuden war es morgens noch spiegelglatt deshalb mussten wir auf dem Trail 1x umdrehn...und nach kurzer Beratung gings Richtung Tor noch ein Stück weiter.

Nach der Vesperpause gegen 12.30h wurde die Versteckperson wieder an der alten Stelle "ausgesetzt" und suchte sich einen neuen Endpunkt.

Hope hat die Aufgabe, auch das Umdrehen, in kurzer Zeit gelöst und seine Hundeführerin war über das Endversteck mehr als erstaunt! Belohnung verdient!

Das Bad auf/in der Eiswiese, manche mögens kalt!!!!

TRAININGSSCHWERPUNKT: Dieser lag dieses mal am anderen Ende der Leine. Leinenhandling und Ruhe, vertraue deinem Hund.

Der heutige Trail führte uns durch einen Park; für Ablenkung war gesorgt. Enten, andere Hunde und viele Spaziergänger konnten die Hunde aber nicht aus dem Konzept bringen. Beide haben Ihren Job sehr gut gemacht.

Obwohl die Lufttemperatur um den Gefrierpunkt lag konnte Trixi nicht auf Ihr Bad in der Eiswiese verzichten. Manche mögens kalt!!!!


0 Kommentare

Erfolgreiches Trailerseminar organisiert von der DRK-RHS Villingen

Zwei Tage intensives Training , Theorie und Praxis mit der Seminarleiterin Sandra Garbety in und um Villingen mit Teilnehmer/ innen " Mantrailing Personensuche für den Einsatz" stand auf der Einladung!

Geboten wurde anschauliche Theorie plus ganz viel Praxis und eine super Organisation von der ausrichtenden Staffel DRK-RHS-Villingen. Vielen Dank dafür!

Unsere Trailer waren 2 Tage dabei und 1 Tag unterstützen wir mit einem Läufer die Trailtage.

Erste Eindrücke vom Samstag:

Fotos vom Sonntag:


Trixi checkt alles ab, auch den Linienbus!

Nach der Anfahrt kurz den Hund entspannen.

Vor dem Flächentraining haben wir noch für Ute einen Trail in der Nähe gelegt.

Und nach dem Flächentraining frisch gestärkt gings für Ute und Trixi in die Suche!

Geruchsgegenstand der vermissten Person, Trixi such!!!

"Oh, Moment ein Bus.. das check ich ab..".


Die vermisste Person war ca.10 Cockersprünge weit weg in einer Seitengasse  und die Fotografin nicht schnell genug am Abzug!

 Trixi und Ute haben das toll gemacht!



Konditionstraining, da wird die Zunge schon mal länger!

TRAININGSSCHWERPUNKT: KONDITIONSTRAINING

2,3 km war der heutige Trail lang und ging mitten durch die Innenstadt von Donaueschingen.


0 Kommentare